FANDOM


350px-Egyptian papyrus

Das Totengericht

Die Ägypter verehrten viele Götter, die großen Einfluss auf ihr Leben hatten. Alle Götter hatten verschiedene Gestalten; Als Mensch mit Tierkopf oder nur als Tier. Die Tiergestalt hat meist etwas mit den Eigenschaften des Gottes zutun. Nach dem Tod soll die Seele des Verstorbenen in der Unterwelt Gefahren trotzen und Prüfungen bestehen. Anschließend wird das Herz des Toten, das durch einen Skarabäus dargestellt wird, gewogen. Die Göttin Maat legt ihre Feder auf die Wage und Anubis legt das Herz(Skarabäus) auf die Waage. Das Herz muss genauso schwer wie die Feder sein, sonst wird der Tote von Ammit, einem Tier das aus einem Krokodil, Löwe und Nilpferd gemischt ist, verschlungen.